Unser Haus

Unser Haus

Aus einem historischen Altbau
wird eine Seniorenresidenz

Herzlich willkommen in der Seniorenresidenz Brunn am Gebirge! Wir bieten Ihnen ein sicheres Zuhause in 25 Betreuten Wohnungen sowie in einer Betreuten Wohngemeinschaft für sechs Personen. Die Wohneinheiten sind zwischen 40 m² und 100 m² groß und verfügen allesamt über Küche, seniorengerechtes Bad, Telefon- und TV-Anschluss sowie einige über Balkon, Terrasse oder Eigengarten. Im Preis inbegriffen ist auch ein eigenes Kellerabteil, ein Garagenplatz kann zusätzlich angemietet werden. Jederzeit zugänglich sind die Gemeinschaftseinrichtungen sowie der schöne Garten. Die gesamte Anlage ist zu Ihrem Komfort vollständig barrierefrei.

Unser Haus liegt mitten im Zentrum der Marktgemeinde Brunn am Gebirge. Daher können Sie alles, was Sie zum täglichen Leben benötigen in nur wenigen Gehminuten erreichen. Im Umkreis der Seniorenresidenz finden Sie praktische Ärzte, Apotheke, Banken, Feinkosthändler, Bäckerei, Frisör, Trafik sowie Kaffeehäuser und Restaurants.

Ganz in der Nähe der Seniorenresidenz Brunn am Gebirge befindet sich der Bahnhof Brunn-Maria Enzersdorf. Nach einem aufwändigen Umbau, der 2013 abgeschlossen wurde, ist er heute barrierefrei und verfügt zudem über ein Blindenleitsystem. Am Bahnhof finden Sie diverse Schnellbahnverbindungen nach Wien und anderen Destinationen. Gleich gegenüber von unserem Haus hält ein öffentlicher Bus, der über Maria Enzersdorf nach Mödling fährt.

In unserem Haus werden Sie ein sicheres, ruhiges und selbstbestimmtes Leben führen können. Unsere Mitarbeiter sind für Sie da, wenn Sie Hilfe benötigen. Sie werden aber auch auf die Hilfe und Unterstützung Ihrer Mitbewohner zählen können – den Gemeinschaftssinn zu fördern ist uns wichtig. Alle Türen – sowohl die der Wohnungen als auch der Zimmer der Wohngemeinschaft – sind mit Zylindern für Senioren ausgestattet und können daher in Notfällen geöffnet werden. In der Seniorenresidenz Brunn am Gebirge sind Sie nicht zuletzt dank des guten Angebots an Ärzten im Ort in sicheren Händen.

Historische Bausubstanz erwacht zu neuem Leben

Das Gebäude in dem sich heute die Seniorenresidenz Brunn am Gebirge befindet, blickt auf eine lange und bewegte Vergangenheit zurück. Urkundlich erwähnt wurde es erstmals im 17. Jahrhundert als „Müllehof“. Seit damals hatte es verschiedene Eigentümer, um schließlich in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts in den Besitz der Kaufmannsfamilie Stalzer zu kommen. Viele Brunner werden sich noch an das Kaufhaus Zima erinnern können, das bis in die 90er Jahre geöffnet hatte und ein breites Sortiment an Waren führte – von Spielzeug, über Kleidung bis hin zu Sportartikeln.

Wie eine Handvoll anderer Gebäude in Brunn am Gebirge, stehen auch Teile des Hauses in der Leopold Gattringer-Straße 14, in dem sich heute die Seniorenresidenz befindet, unter Denkmalschutz. Im Rahmen der umfassenden Umbauarbeiten wurde die historische Fassade sorgfältig freigelegt und restauriert. Dabei wurde darauf geachtet den Bedürfnissen älterer Menschen gerecht zu werden. Heute ist das gesamte Gebäude ebenso wie der lauschige Garten seniorengerecht begehbar.

Innenhofansicht im Dornröschenschlaf
Blick auf das Gebäude von der Leopold Gattringer-Straße
Das alte Gewölbe bleibt erhalten
Hochwertige Grundausstattung in allen Wohneinheiten
Barrierefreiheit